Stimmtherapie

Von einer Stimmstörung spricht man, wenn die Stimme nicht mehr belastbar ist und immer wieder heiser oder piepsig klingt. Die Stimmqualität kann verbessert werden durch:

  • Lockerung des Körpers/Entspannung
  • Verbesserung der Eigenwahrnehmung für die Körperspannung und die Haltung
  • Übungen für eine lockere Bauchatmung
  • Erarbeiten einer lockeren Stimmgebung
  • Finden der optimalen Sprechstimmlage
  • Erlernen eines physiologischen Stimmeinsatzes
  • Steigerung der Tragfähigkeit der Stimme
  • Verbesserung der Verständlichkeit durch Sprachmelodie und gute Artikulation

Ich behandle Stimmstörungen bei Erwachsenen und Kindern.

Bei Patienten mit Morbus Parkinson verwende ich Elemente der speziell für diese
Krankheit entwickelten Therapie der Atmung und Stimmgebung (lee silverman voice treatment).